Erstes Katzen-Hotel Frankreichs in Lyon | CATS TODAY Magazin
Aus Ausgabe 3/2015

Erstes Katzen-Hotel Frankreichs in Lyon

Leben wie Sonnenkönig Ludwig XIV. Im Hotel „Roomer“ ist die Katze Königin. Das erste Katzenhotel Frankreichs steht für royalen Urlaub.
Erstes Katzen-Hotel Frankreichs in Lyon © Thomas Brodmann / animals-digital.de


Einmal leben wie Gott in Frankreich. Für Katzen ist dieser Traum in Lyon seit rund drei Jahren Realität. „Ich hätte gerne einmal drei Übernachtungen inklusive Halbpension. Für meine Katze Lilly.“ So oder so ähnlich laufen die üblichen Reservierungen im „Roomer“ ab. Menschen dürfen nur mal kurz Hallo sagen – dieses Hotel im siebten Bezirk Lyons ist ganz in den Pfoten der Katzen. Die Idee dahinter: Können sich Katzenbesitzer aus Lyon und Umgebung wegen Urlaub, Krankheit oder Umzug zeitweise nicht um ihre Katze kümmern, finden sie bei Inhaberin Audrey Marrocco einen behaglichen Unterschlupf.

„Schon seit ich denken kann, habe ich mit Katzen zu tun. Meine Großeltern hatten Katzen, meine Eltern hatten welche – so wie ich nun auch mit sieben Samtpfoten mein Zuhause teile“, erzählt die 34-jährige Französin. „Ihretwegen bin ich schon zehn Jahre lang nicht mehr in den Urlaub gefahren, weil ich keine Möglichkeit hatte, sie beaufsichtigen zu lassen. Ich dachte, wenn es anderen Leuten ebenfalls so geht, warum nicht einen Ort schaffen, wo man seine Katze bedenkenlos über einen bestimmten Zeitraum betreuen lassen kann?“ Gesagt, getan. 24 Zimmer stehen den Katzen in dem dreistöckigen Gebäude zur Verfügung. Jedes ist mit zwei komfortablen Schlafplätzen, einem Futter- und Wasserspender sowie einer Katzentoilette und Kratzbrettern ausgestattet. „Le chat est roi“ – die Katze ist König. Zusätzlich steht zum Auspowern und Spielen der Activity-Room zur Verfügung, der für Spaß und Unterhaltung der Vierbeiner sorgt.

All Inclusive Plus mit Wellness-Programm

Individualität und Qualität wird im „Roomer“ großgeschrieben. Jeder der kleinen Gäste wird nach seinen individuellen Bedürfnissen versorgt. So stehen ausschließlich Einzelzimmer zur Verfügung, Erholung pur steht im Vordergrund des Aufenthaltes. Auch exquisite Mahlzeiten können für die Hotelgäste geordert werden. Ganz nach Wunsch – Haute Cuisine oder deftige Hausmannskost – bereitet Audrey Marrocco auch kulinarische Köstlichkeiten wie Shrimps-Häppchen mit Zucchini und Spargel, Lachs mit Frischkäse und grünen Bohnen oder Seehasen-Kaviar von Hand zu. Mäkelige Miezen oder Katzen, die eine spezielle Ernährung benötigen, bekommen natürlich ihr gewohntes Futter. Stress bei der Futterumstellung wird so vermieden. Nicht zu kurz kommen im „Roomer“ selbstverständlich auch die Kuschel- und Streicheleinheiten.

Große Verantwortung für fremde Tiere

Bei Audrey Marrocco sind Katzen in besten Händen. „Ein Haustier zu haben bedeutet für mich nicht nur die Grundversorgung des Tieres. Ich habe gelernt, Krankheitszeichen wahrzunehmen und entsprechend zu reagieren. Außerdem habe ich eine Ausbildung zur ‚féliconsultante‘, also zur Beraterin in Katzenbelangen, gemacht und das Kompetenzzertifikat zur medizinischen Versorgung erworben. Ich arbeite eng mit Veterinären zusammen. Für Notfälle sind sogar zwei Tierarztpraxen in unmittelbarer Nähe.“ Im „Roomer“ gibt es zudem eine Krankenstation, um Katzen direkt medizinisch vor Ort betreuen zu können. Sie selbst wohnt nur zehn Minuten vom Hotel entfernt und ist sieben Tage die Woche anwesend. „Zwar kann ich wegen meiner eigenen Katzen nicht rund um die Uhr da sein, doch auch zu Hause habe ich die Möglichkeit, per Video-Überwachung nach meinen kleinen Gästen zu sehen“, so Marrocco. Zudem ist sie ehrenamtliches Mitglied der Tierschutzorganisation „Les EntreChats“ und unterstützt die Kastration von Straßenkatzen sowie deren Vermittlung.

Buchbar auch mit großem Katzen-TV

Wer seine Katze in die fürsorglichen Hände von Audrey Marrocco geben möchte, zahlt für eine Übernachtung 22 Euro. Bei einem längeren Aufenthalt reduziert sich der Tagespreis auf bis zu 18 Euro. Ein Familienzimmer – zum Beispiel bei Buchung mit einer zweiten Katze – ist ebenfalls erhältlich, die zusätzlichen Kosten betragen hierfür 8 Euro pro Tag. Einige Zimmer verfügen zudem über einen 3-D-Katzen-Fernseher: Das belebte Aquarium ist bestens im Blick der Gäste. Wenn Sie also mit dem Gedanken eines Lyon-Urlaubs spielen, buchen Sie Ihre Fellnase im „Roomer“ ein. Bon voyage!

Text: Sabrina Reinsch

 

Lust auf mehr bekommen?